Schule neu denken

032Evas-AugenblickeEVA09502.jpg

Die SDM zielt darauf ab das Potenzial jedes Einzelnen herauszufinden,

zu fördern und zu fordern. Dies gilt nicht nur für Schülerinnen udn Schüler, sondern auch für alle Mitarbeitenden. Diese Arbeitsweise garantiert, dass unsere Schule sich fortwährend erneuert und optimiert. Das pädagogische Konzept basiert auf dem Grundsatz „Lernen nach individuellem Lernfortschritt“. Dieser Grundgedanke lässt sich im derzeitigen System Schule und dessen Voraussetzungen nicht umsetzen. Daher ist unsere Vision: Schule völlig neu zu denken. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass Schüler:innen das Lernen als natürlichen Zustand kennenlernen und nicht mit Zwang, Angst, Druck und ähnlichen Attributen verbinden. Wir sind der Auffassung, dass alle Schülerinnen und Schüler, mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten einen wertvoll sind.

Unsere Vision

Lernen ist ein natürlicher Zustand -   

Würden wir als Kinder nicht immer wieder Aufstehen wollen, würden wir nicht Laufen lernen. Viele Kinder verknüpfen das Thema Schule z.T. mit negativen Aspekten, wie Leistungsdruck, Stress und sogar Angst. Mit dem Konzept der SCHULE DER MÖGLICHKEITEN (SDM) möchten wir allen Schülerinnen und Schülern, allen Lehrkräfte und Interessierten eine Alternative schaffen. Wir möchten das UND in der Bildungslandschaft sein.

005Evas-AugenblickeEVT03186.jpg

Unser Konzept

 Das pädagogische Konzept basiert auf dem Grundsatz „Lernen nach individuellem Lernfortschritt“.

Die SDM verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und zielt darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler unsere Schule die Jahrgänge 1-13 besuchen. Dabei haben sie die Möglichkeit alle gängigen Abschlüsse bei uns zu absolvieren. Unser Unterricht findet nicht in einem regulären Klassensystem statt. In sogenannten Coachinggruppen (Klassen) werden unsere Schüler:innen von einem Coach (Lehrkraft) bindungsorientiert und bedürfnisorientiert betreut. Eine vollständig digitale Arbeitsweise ermöglicht unseren Schüler:innen nach ihrem eigenen Lerntempo zu arbeiten. Die Coaches haben auf diese Weise einen aktuellen Überblick über den Lernstand jedes Einzelnen. Geplant ist hierfür die Entwicklung und Einfühurung einer schuleigenen App (SDM-App). Die Umsetzung aller Lehrinhalte und Themen ist sehr stark praxisorientiert und  angelehnt an ein späteres Berufsleben. Die Dauer der Schultage ist ähnlich zu denen der regulären Schulen. Eine Besonderheit an unserer Schule ist, dass es keine Hausaufgaben und kein Nacharbeiten gibt. Dies führt zu einer individuellen Entlastung unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch zur Entlastung des familiären Umfeldes. Ein ganzheitlicher Ansatz soll nicht nur im Bereich Bildung verfolgt werden.  Auch Ernährung, Bewegung, Nachhaltigkeit, und soziales Miteinander werden ganzheitlich betrachtet und in den Schulalltag integriert.

019Evas-AugenblickeEVA09761.jpg
040Evas-AugenblickeEVA09614.jpg

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Ergänzend zu den regulären Unterrichtsinhalten sollen bei uns sogenannte Tools (Ergänzungsfächer) in das Lernkonzept miteinbezogen werden. Hierbei  unterscheiden wir Pflichttools und Wahltools. Zu den Pflichttools gehören Sport/Fitness, Permakultur/Nachhaltigkeit, Meditation & Achtsamkeit sowie Gesundheit & Ernährung. Diese Tools gehören zum Schulalltag und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern, sowie den Mitarbeitenden regelmäßige Bewegung, Abwechslung und ein zur Ruhe kommen. Auf diese Weise können die Lehrinhalte effektiver, motivierter und konzentrierter erledigt werden. Aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft sollen hierbei stetig berücksichtigt und, wenn nötig, angepasst und integriert werden.